· 

Deine Machtausübung

Im Leben geht es nicht darum recht zu haben oder über andere zu bestimmen. Das ist reine Machtausübung, ohne Klarheit über Konsequenzen. Das ist die egoistische Seite, die immer an sich selbst denkt. Negative Machtausübung ist immer, an sich selbst denken. Da rutscht der Mensch an, da wächst er in die negative Richtung. Er wächst mit seiner Macht, aber nach unten. Und das gibt ihm ein grosses Gefühl von Stolz und Dominanz.

 

Die Dunkelheit in sich wächst und es fehlt die Möglichkeit das Licht selbst anzumachen, um die Wahrheit zu erkennen. So ist die Tendenz vieler Genossen heutiger Zeit.

 

Wenn ich komme, das Licht anmache und erkläre, dass es anders geht - sehe ich Erstaunen. Und ich bin froh, dass es geht, die Klarheit vor Augen zu bringen. Es geht ziemlich schnell, nur oft hat es niemand vor mir gemacht, bei diesen speziellen Fällen. Dann wundere ich mich warum? Warum sagt niemand diesen Personen die Wahrheit. Weil man es nicht sieht oder nicht spürt, oder mit Absicht übersieht, weil das die einfachste und bequemste Methode ist zu leben?

 

Ich sehe mich als Hilfe und nicht als Beurteiler. Ich erkläre und bringe Licht ins Dunkeln, mehr nicht. Oft sind die Menschen danach dankbar, da sie merken wo ihr Weg sie hinführt. Und die meisten wollen nicht in den Keller sondern eher ins Leuchten und Helle.

 

Ja, so sind die 2 Entwicklungen auf der Welt und beide sehr präsent. Wahrscheinlich haben die Menschen mich zu dieser Zeit bestellt, ihnen zu begegnen, um die Augen zu öffnen. Keine Begegnung ist zufällig, umsonst. Jeder kann was daraus lernen, etwas geben, schlauer daraus gehen und vor allem in die richtige Richtung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0